Mehr Bäume

Mehr Bäume

bildschirmleer()
geschwindigkeit 100

Einer Funktion kann man Variablen übergeben. In unserem Beispiel können wir das dazu nutzen, leicht Bäume verschiedener Größe zeichnen zu lassen. Wir definieren eine Funktion baum, der eine Zahl gr, die Größe, übergeben wird.

baum = (gr) ->
  stiftfarbe schwarz
  rechts 90

  fülle braun
  links 80
  vor gr
  rechts 80
  vor gr/3
  rechts 80
  vor gr
  rechts 100
  vor gr*2/3

  fülle()

  stifthoch()
  rechts 90
  vor gr*1.1
  links 55
  zurück gr/2
  stiftrunter()

  fülle grün
  wiederhole 6, ->
    vor gr
    rechts 60

  stifthoch()
  rechts 55
  zurück gr*4/5
  rechts 90
  vor 180
  links 90
  stiftrunter()

Wir bringen den Igel in eine Startposition

stifthoch()
zurück 150
links 90
vor 250
rechts 90
stiftrunter()

Beim Funktionsaufruf muss nun eine Zahl übergeben werden. Die Klammern können dafür entfallen.

baum 100
baum 130
baum 80